Weiche bittet zum letzten Tanz der Saison

Weiche bittet zum letzten Tanz der Saison

Regionalliga 16.05.2024

Der letzte Spieltag der Saison führt uns ausgerechnet nach Flensburg und ist aus sportlicher Sicht ganz sicher das Highlight des letzten Spieltages. Unsere Jungs haben in den letzten Spielen starke Leistungen gezeigt – nun heißt es, daran anzuknüpfen, sich selbst zu belohnen und die Saison zu einem positiven Ende zu bringen. Damit das gelingt, wird ein Fanbus die Mannschaft nach Flensburg begleiten, über 50 Norderstedter wollen vor Ort dabei sein.

Der Gegner:
Der SC Weiche Flensburg 08 entstand im Jahr 2017, als der SC Flensburg 08 dem 1930 gegründeten ETSV Weiche Flensburg beitrat und man sich für den gemeinsamen, neuen Namen SC Weiche Flensburg 08 entschied, um beiden Vereinen gerecht zu werden. 2012 stieg der ETSV Weiche in die Regionalliga auf und etablierte sich sofort in der Spitzengruppe. In den letzten neun Jahren beendete man die Saison nie schlechter als Platz 5, in den meisten Fällen sogar unter den Top 3. 2018 wurde man Meister der Regionalliga Nord, unterlag aber in den Aufstiegsspielen gegen Energie Cottbus. Seitdem stellte man in der nördlichsten Stadt Deutschlands nach und nach auf Profitum um. In den Saison 2018/2019 und 2021/2022 nahm man als Sieger des Schleswig-Holstein-Pokals am DFB-Pokal teil. Im ersten Jahr besiegte man in der 1. Hauptrunde den VfL Bochum (1:0), unterlag dann 1:5 gegen Werder Bremen. Drei Jahre später war im Nordderby gegen Holstein Kiel bereits in der 1. Runde Endstation (2:4 nach Verlängerung).

Als Mit-Favorit um die Meisterschaft gestartet, erleben die Fördestädter eine Saison zum Vergessen. Auch der frühe Trainerwechsel von Benjamin Eta zu Torsten Fröhling im November konnte keine signifikante Verbesserung der Tabellensituation bringen. Mit nur neun Siegen in 33 Spielen liegt Weiche auf Tabellenplatz 14. Für die Flensburger kann das Spiel am Samstag alles bedeuten: Eine Niederlage wäre wohl der direkte Abstieg, ein Unentschieden die Relegation, ein Sieg der direkte Klassenerhalt. Somit ist die Drucksituation ungleich größer als für uns, wo ein Unentschieden bereits zum Klassenerhalt reichen würde und eine Niederlage zumindest die Hintertür der Relegation noch offen ließe. Das Problem der Flensburger lässt sich an der Heimtabelle ablesen: Dort stehen lediglich drei Siege zu Buche (1:0 gegen den ETV, 4:3 gegen Lohne, 1:0 gegen Spelle-Venhaus) – Tabellenplatz 16! Bester Torschütze der Mannschaft ist Pelle Hoppe, der vor Saison aus Norderstedt nach Flensburg wechselte, mit zehn Treffern in 27 Spielen. Allerdings ist der Einsatz von Pelle am Samstag eher unwahrscheinlich. Mit Theo Behrmann (21 Saisonspiele) spielt ein weiterer ehemaliger Norderstedter in den Reihen der Gäste.

Der Trainer:
Torsten Fröhling (57), direkt nach Vereinsgründung bei uns als Jugendleiter und U19 Trainer aktiv, übernahm Mitte November das Amt von Benjamin Eta.

Der Anpfiff:
Samstag, 18.05.2024, 15.30 Uhr (Einlass: 14.30 Uhr)

Der Spielort:
Manfred-Werner-Stadion, Bredstedter Straé 2, 24941 Flensburg

Die Eintrittskarten:
An der Tageskasse zum Preis von fünf Euro.

Der Direktvergleich:
20 Spiele: 1 Sieg, 8 Unentschieden, 11 Niederlagen.

Das letzte Spiel:
Das Hinspiel endete 1:1. Manuel Brendel brachte uns früh in Führung, Pelle Hoppe erzielte kurz nach Wiederanpfiff den Ausgleich.

Jonny Richters Statement:
"Die Mannschaft hat in den letzten Wochen eine ordentliche Entwicklung genommen. Wir reisen selbstbewusst zum Auswärtsspiel an."

"Wir werden am Samstag in Flensburg mehr als nur ein Team und gemeinsam mit den mitreisenden Familien, Freunden und unseren Fans wie in den letzten Wochen eine herausragende Einheit sein."

Unser Team:
Kevin Kling (Knieverletzung), Noah Awuku (Bandscheibenvorfall), Lars Huxsohl (Daumenfraktur), Ayoub Akhber (Kreuzbandriss) sowie Nathan Winkler (Bänderverletzung) fehlen weiter. Zudem ist Moritz Frahm nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Meppen gesperrt. Manuel Brendel steht nach seiner Mittelohrenentzündung wieder zur Verfügung, auch Kevin Prinz von Anhalt dürfte nach seinem Muskelfaserriss in die Mannschaft zurückkehren.

Juri Marxen und Yannik Nuxoll haben vier gelbe Karten gesehen und sind nach der nächsten Verwarnung genauso für eine Partie gesperrt wie Ersin Zehir, der bereits neun Verwarnungen gesammelt hat.

Bauwelt-Liveticker:
Liveticker

Livestream:
nordfv.tv/eintrachtnorderstedt (Kommentator: Marc Peetz)

SC Weiche Flensburg 08

0 : 2

FC Eintracht Norderstedt

Samstag, 18. Mai 2024 · 15:30 Uhr

Regionalliga Nord · 34. Spieltag

Schiedsrichter: Daniel Piotrowski Assistenten: Bastian Grimmelmann, Sören Thalau Zuschauer: 1728

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.