ABGESAGT | Rückrundenauftakt gegen den HSV

ABGESAGT | Rückrundenauftakt gegen den HSV

Regionalliga 22.11.2023

ACHTUNG:

Das Spiel wurde auf Grund der Platzbedingungen abgesagt.

 

Die Saison verging bislang wie im Flug: Am Samstag steigt bereits der Rückrunden-Auftakt im Edmund-Plambeck-Stadion. Zu Gast ist die U21 des Hamburger SV, die sich nach schwachem Saisonstart mittlerweile so richtig eingegroovt hat. Am vergangenen Wochenende hatten beide Mannschaften ungewollt spielfrei: Der HSV hat die Zeit genutzt, um gegen den VfB Lübeck zu testen, während sich unser Trainerteam auf Trainingsinhalte konzentrierte.

Der Gegner:
Ein Schicksal der U-Mannschaften ist es, dass regelmäßig eine hohe Fluktuation im Kader ist. Spieler, die zu alt für die U-Mannschaften sind, werden abgegeben, junge Spieler rücken von unten nach. Das ist in diesem Jahr beim Vize-Meister HSV besonders extrem, da viele Eckpfeiler der letzten Jahre wie Jonah Fabisch, Bryan Hein, Pingdwinde Beleme oder Robin Velasco den HSV verlassen haben. Ältester Neuzugang war im Sommer der 20jährige Tjark Hildebrandt, den der HSV uns weggeschnappt hat. Damit hat der HSV nicht nur die jüngste Mannschaft der Liga, sondern auch die unerfahrenste - und dürfte als Meisterschaftskandidat in diesem Jahr nicht in Frage kommen, auch wenn Spieler wie Omar Megeed und Tom Sanne natürlich zum obersten Regionalliga-Regel gehören. "Oldie" im Team ist der derzeit verletzte Stürmer Pakia Ware mit gerade mal 21 Jahren. Nach schwachem Saisonstart, den Trainer Pit Reimers so auch erwartet hatte, hat die Mannschaft zuletzt ordentlich an Fahrt aufgenommen. Hatte man nach vier Spielen nur einen Punkt auf dem Konto und stand auf dem vorletzten Tabellenplatz, ist man mittlerweile Tabellenelfter – allerdings mit drei Spielen weniger als die Konkurrenz. Nicht zu stoppen ist Torjäger Tom Sanne, den viele eher kurz- als langfristig im Zweitliga-Kader der Profis erwarten – elf Tore in 14 Spielen sind auf jeden Fall ein sehr gutes Argument dafür.

Der Trainer:
Pit Reimers (40) ist seit August 2020 Trainer der Hamburger U21. Vorher arbeitete er bereits jahrelang im Nachwuchs des HSV, wo er verschiedene Mannschaften trainierte.

Der Anpfiff:
Samstag, 25.11.2023, 14.00 Uhr (Einlass: 13.00 Uhr).

Der Spielort:
Edmund-Plambeck-Stadion, Ochsenzoller Straße 58, 22848 Norderstedt 

Die Eintrittskarten:
Im Vorverkauf unter tickets.eintrachtnorderstedt.de sowie an der Tageskasse. 

Der Direktvergleich:
19 Spiele: 10 Siege, 3 Unentschieden, 6 Niederlagen.

Das letzte Spiel:
Das Hinspiel verlief komplett anders als erwartet: Statt der traditionell spannenden und engen Spiele der beiden Mannschaften gewannen wir deutlich mit 5:0 durch Tore von Ersin Zehir, Manuel Brendel, Nils Brüning und Moritz Frahm. Zudem traf Dennis Duah ins eigene Tor.

Was ist zu erwarten?
Das Hinspiel liegt weit im Rückspiegel. Seitdem hat sich die junge HSV-Mannschaft mit Meilenstiefeln weiterentwickelt und einen großen Sprung nach vorne gemacht, so dass das Spiel zu erwarten ist, was man normalerweise bei diesen beiden Mannschaften erwartet: Technisch guter Fußball mit hohem Tempo, rassigen Zweikämpfen und viel Spannung.

Statement zum Spiel von Max Krause:
„Der aktuelle HSV unterscheidet sich vom HSV aus dem Hinspiel in der Sicherheit in ihrem Spiel. Klare Abläufe, klare Strukturen. Eine Mannschaft, die neu formiert ist, muss erst einmal zusammenwachsen, sowohl charakterlich als auch fußballerisch und das sieht man jetzt. Nichtsdestotrotz ist es dieselbe Mannschaft wie im Hinspiel, die immer noch Herausforderungen hat. Es ist unsere Aufgabe, am Hinspiel anzuknüpfen und für ein Deja Vu zu sorgen.“

„Tom Sanne ist ein richtig guter Spieler mit Profi-Erfahrung, der trifft und auf sich aufmerksam macht. Sich mit so einem Spieler mit elf Spielen in 14 Toren messen zu dürfen, ist eine schöne Aufgabe für unsere Verteidiger.“

„Das freie Wochenende nach dem Ausfall gegen Flensburg habe ich als sehr positiv empfunden. Wir konnten einfach mal die Zeit nutzen, was anderes zu machen und an bestimmten Themen zu arbeiten. Wir sind sehr gut durch die Woche gekommen und freuen uns jetzt auf das Derby, auf das wir sehr gut vorbereitet sind.“

Unser Team:
Yannik Nuxoll (Kreuzbandriss), Lars Huxsohl (Schambeinenzündung) und Andre Wallenborn (Muskelfaserriss) fallen weiter aus, zudem ist auch für Dane Kummerfeld das Fußballjahr 2023 beendet. Michael Gries hat nach überstandenem Pfeifferschem Drüsenfieber noch erheblichen Rückstand und wird voraussichtlich erst zu Beginn der Wintervorbereitung wieder voll mit angreifen können.
Juri Marxen ist dagegen wieder im Training und könnte möglicherweise wieder in den Kader rutschen - für einen Platz in der Startelf ist es aber definitiv noch zu früh. Moritz Frahm und Florian Meier können ebenso wieder dabei sein wie Manuel Brendel, der am vergangenen Wochenende in der U23 sein Comeback über 45 Minuten feierte.
Ersin Zehir, Moritz Frahm, Kevin Prinz von Anhalt und Juri Marxen haben vier gelbe Karten gesehen und sind nach der nächsten Verwarnung für eine Partie gesperrt.

Spiel-Info:
"Eintracht Informiert" von Eddy Münch

Bauwelt-Liveticker:
www.eintrachtnorderstedt.de/liveticker

Livestream:
www.nordfv.tv

FC Eintracht Norderstedt

:

Hamburger SV 2

Mittwoch, 6. März 2024 · 19:00 Uhr

Regionalliga Nord · 18. Spieltag

Schiedsrichter: Bela Bendowski Assistenten: Alexander Roppelt, Lennart Kunde

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.