U23 zum zehnten Mal in Folge unbesiegt

U23 zum zehnten Mal in Folge unbesiegt

U23 Bezirksliga 20.11.2022

Gute Laune herrschte heute auch bei unserer U23, die ihr Auswärtsspiel beim VfL 93 deutlich mit 7:2 gewannen. Für die Mannschaft von Jannik Paulat auf jeden Fall eine Genugtuung, da man im Hinspiel – der erste Auftritt in der Bezirksliga – zuhause mit 1:4 verlor.

Dabei erwischte man – trotz einer frühen Verletzung von Marko Kozlica – einen Sahnestart, führte durch Tore von Ayoub Akhber, Luka Olic und Benjamin Dreca schon nach 21 Minuten mit 3:0. „Wenn wir wie in den letzten Wochen schnell und direkt gespielt haben, waren das richtig geile Ballstafetten und fast immer ein Tor. So sind wir ja auch gleich rausgekommen. Nach dem 3:0 war erstmal die Luft raus, so dass wir es dem Gegner unnötig leicht gemacht und um das Gegentor gebettelt haben“, kritisierte Trainer Jannik Paulat seine Mannschaft. Denn plötzlich war der vorher wehrlose VfL 93 wieder im Spiel und kam durch Jascha Fahrenkrog zum Anschluss (35.). Kurz vor der Pause zwang Luka Olic VfL 93-Keeper Francke zu einer Glanzparade, der Ball landete vor den Füße von Ayoub Akhber, mit zum 4:1 abstaubte (42.).

Nach der Pause dauerte es gerade einmal 45 Sekunden, bis es wieder klingelte: Ein Angriff der Gastgeber wurde mit einem weiten Ball nach vorne geklärt, Luka Olic zündete den Turbo und schloß eiskalt ab. Nur drei Minuten später tat sich eine Lücke in unserer Abwehr auf, Kevin Bockhorn nutzte das zum 2:5 Anschlusstreffer (49.). „Bei diesen Situationen sieht man, dass da noch einiges an Luft nach oben bei uns ist. Dass kann uns auf jeden Fall positiv stimmen“, sah Paulat das Positive im Negativen.

Im zweiten Durchgang suchte man immer mehr Benjamin Dreca, der insbesondere in der zweiten Halbzeit ein ums andere Mal - vielleicht auch das ein oder andere Mal zu viel – seine technischen Qualitäten aufblitzen ließ.  Dreca wiederum suchte immer wieder die Lücke für den pfeilschnellen Olic, dem nach einem Dreca-Freistoß der Ball vor die Füße fiel und eiskalt mit seinem dritten Tor abstaubte (54.).

Für das Highlight der Partie sorgte dann erneut Benni Dreca, der an der Grundlinie auf engstem Raum drei Stadtpark-Kicker aussteigen ließ und den Ball dann am Torhüter vorbei im kurzen Eck unterbringen konnte (64.). „Mit diesen Einzelaktionen und wie sie es dann machen, ist das natürlich eine Klasse für sich, da kann man sicherlich zufrieden sein. Allerdings fand ich das Spiel nicht so gut wie die letzten beiden Spiele. Klar, bei einem 7:2 kann man sagen ‚du bist völlig verrückt‘, aber wir hatten viele überragende Einzelaktionen, zudem hatte der VfL auch zwei, drei unglückliche Situationen drin, wo sie einfach einen schlechten Tag erwischt haben und ein leichtes Tor für uns gefallen ist.

Das Gesamtfazit des Trainers fällt trotzdem positiv aus: „Wir haben klar und deutlich 7:2 gewonnen, es ist mittlerweile schon das zehnte Liga-Spiel in Folge ohne Niederlage, die Saison ist bislang top. Allerdings steht nächste Woche ein schwieriges Spiel gegen Falke an.“ Gespielt wird am Samstag ab 12.00 Uhr auf dem Platz an der Vogt-Kölln-Straße in Stellingen.

VfL 93 Hamburg

2 : 7

FC Eintracht Norderstedt 2

Sonntag, 20. November 2022 · 14:00 Uhr

Bezirksliga Nord · 16. Spieltag

Schiedsrichter: Finn Haase Assistenten: Chris Däbritz, Jonathan Spindler

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.